Mein Name ist Daniela Barth, ich möchte mich kurz vorstellen:

Nach meiner Ausbildung zur Krankenschwester und insgesamt 15 Jahren Tätigkeit in der Alten- und Krankenpflege, bin ich nun seit 2010 Erste Hilfe Ausbilderin.

Aufgrund meiner beruflichen Erfahrung in der Medizin, wurde ich oft in der Laienausbildung eingesetzt. Die Erste Hilfe hat mich immer sehr interessiert, vor allem das Unterrichten wurde ein besonderer Schwerpunkt.

An meiner Tochter habe ich gemerkt, dass gerade im Kindergarten- und Grundschulalter eine große Hilfsbereitschaft vorhanden ist, also möchte ich genau dort ansetzen. Den Kindern soll gezeigt werden, wie wichtig es ist Menschen in Not zu helfen. Ich möchte sie für dieses Thema sensibilisieren und aufzeigen welche Schäden durch einen Unfall entstehen können. Gleichzeitig kann vermittelt werden, dass auch Gewaltaktionen schlimme Verletzungen hervorrufen. Ich erhoffe mir damit neben der Ersten Hilfe Ausbildung, die richtige Einstellung zum Thema Gewalt an Schulen zu erzeugen. 

Wie kann ich in einer Notfallsituation helfen?

Mit dieser Frage können sich schon die ganz Kleinen unserer Gesellschaft auseinandersetzen. Die Selbstverständlichkeit zu helfen und Ihre große Neugierde etwas zu lernen zeichnet sie aus.

Bereits im Kindergartenalter werden die grundlegenden Fertigkeiten erlernt. Das Erkennen einer Notfallsituation, die Bewusstseinskontrolle, die Anwendung der stabilen Seitenlage und das Absetzen eines Notrufes sind nur einige der wichtigsten Punkte.

Durch meine Kurse möchte ich die Angst vorm Helfen nehmen.